Aussetzung des Präsenzunterrichts bis zum 31.01.

Wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, ist gemäß Entscheidung des MSB der Präsenzunterricht vom 11.01.–31.01.2021 ausgesetzt und es findet für alle Jahrgänge Lernen auf Distanz statt.
So sehr wir uns auch den Präsenzunterricht wünschen, erscheint angesichts der weiterhin zu hohen Infektionszahlen und eines mutierenden Virus‘ der Verzicht auf den Präsenzunterricht als eine notwendige Entscheidung. Wenn Schulen auch nicht Treiber der Pandemie sind, sind sie aber doch Teil des Infektionsgeschehens. Daher hoffen wir, dass ein harter Lockdown, an dem sich alle beteiligen, die Infektionsmöglichkeiten reduziert und wir dann auch bald zum Präsenzunterricht zurückkehren können.

Am kommenden Montag können alle Kinder die von den Lehrer*innen bereitgestellten und  für das Distanzlernen benötigten Lernpakete in der Zeit von 7.30 - 15.00 Uhr in ihrem jeweiligen Klassenraum abholen. 

Auch die Johannesschule bietet ab Montag ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler an, die nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung vorliegt. 

Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regelhafter Unterricht statt. 

Bei dringendem Bedarf können Sie Ihre Kinder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für diese Notbetreuung anmelden. 

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.schulministerium.nrw.de/presse/pressemitteilungen/ministerin-gebauer-auch-unsere-schulen-muessen-einen-beitrag-zur.

Schulinterne, detaillierte Informationen sind Ihnen per Mail zugegangen. 

Befreiung vom Präsenzunterricht ab 14.12.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag, 14. Dezember 2020, gelten folgende Regelungen:

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten teilen der Schule per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schriftlich mit, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und der obligatorische Distanzunterricht sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Das Lernen und Arbeiten zu Hause, wie es von vielen Schülerinnen und Schülern im Frühjahr erstmals praktiziert wurde und für das es von den Schulen fortgeschriebene Konzepte gibt, gilt auch für diese besondere Woche zwischen dem 14. und dem 18. Dezember 2020.

Geplante Klassenarbeiten in diesem Zeitraum werden verschoben.

Die Angebote des Offenen Ganztags und der Übermittagsbetreuung finden wie gewohnt statt.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020. Sollten Sie für diese Tage eine Notbetreuung benötigen, so melden Sie sich bitte per Mail.

Zusammenfassung:

14.-18.12.2020:       Entscheidung der Eltern über Teilnahme am Unterricht,  Aufgaben werden gestellt und müssen bearbeitet werden

21.-22.12.2020:       unterrichtsfrei, Notbetreuung, keine Aufgaben

23.12.2020:              Ferienbetreuung des Ganztags

7.-8.01.2021:            unterrichtsfrei, Notbetreuung, keine Aufgaben

Ihnen allen wünsche ich im Namen des Teams der Johannesschule von Herzen ein gesegnetes, gesundes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich ruhigeres Jahr 2021! Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Jutta Tschöpe-Wilp

Schülersprecher

Unsere neuen Schülersprecher.

 

 

Das Schülerparlament wählte in einer geheimen Wahl Mathilda Grapentin und Moritz Weber als neue Schülersprecher.

Das Schülerparlament trifft sich alle 4-6 Wochen und diskutiert über Wünsche, Anregungen und Belange der Schüler und Schülerinnen.

IMG 20200909 102356 resized 20200930 092700995

Vorgehen im Krankheitsfall

CCF 000011

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.