Klettern mit der OGS

Kletterausflug Offener Ganztag Johannesschule 4.05.2015

Mit "Hey, guck dir das mal an!" ging das große Staunen der OGS-Viertklässler der Johannesschule los. Am Montag machten sich die Mädchen und Jungen auf den Weg zum Abschlussausflug nach Dülmen in den Hochseilgarten.
Vor Ort wurden die Kinder von zwei Hochseilgartentrainern empfangen. Diese erklärten die Sicherheitsregeln und rüsteten die Kinder mit Gurten und Helmen aus. Die Gesichter der Kinder spiegelten die Emotionen wider: Angst, Neugier, Vorfreude und die Frage "Werde ich mich da hoch trauen?"
Mit dem Motto, dass jedes Kind selbst entscheidet und zu jeder Zeit Stop sagen kann, ging als erste die 9 jährige Antonella nach oben und meisterte den Weg über die Wackelbrücke.
Nach diesem tollen Vorbild schafften es auch andere Kinder diese Brücke rennend oder mit geschlossenen Augen zu überqueren, während nebenan auf dem Parcours ein dünnes Drahtseil überquert werden musste.
Zum Abschluß wurde das Kribbeln im Bauch nochmals durch die Schaukel gestärkt. Die Gruppe musste gemeinsam an einem Seil ziehen, um somit das Kind in der Schaukel in 5, 10 oder sogar 12 Meter in die Höhe zu bringen. Dieses Kind betätigte den Auslöser und wurde mit einer schönen Schaukelpartie belohnt.
Gut gelaunt, stolz und zufrieden mit dem, was sie erreicht hatten, machten sich die Johannesschüler mit den OGS-Betreuern auf den Nachhauseweg. Dort empfingen die Eltern sie am Bahnhof und bekamen die ersten Geschichten über Mut, Angst, Überwindung und der wohl größten Schaukel der Welt erzählt.

dscn3629

 

 

 

dscn3640

dscn3780

img 0005

img 0025

img 0092

img 9887

img 9939