Aktuelles Schuljahr

Elternbrief vom 30.04.2020

am . .

Emsdetten, 30.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Johannesschule,

in der kommenden Woche (ab 07.05.2020) startet für die Kinder des 4. Schuljahres voraussichtlich der Unterricht in der Schule. In welcher Form dieser genau umgesetzt werden muss, ist noch nicht bekannt. Über das weitere Vorgehen in Bezug auf die übrigen Klassen gibt es noch keine Informationen.

Sicherlich haben Sie und Ihre Kinder das Unterrichtsmaterial für das Homeschooling erhalten und hoffentlich die eine oder andere Aufgabe bearbeitet. Wichtig ist es uns an dieser Stelle, dass keine Stresssituationen in den Familien entstehen sollen. Es ist wünschenswert, dass Ihre Kinder im „Thema“ bleiben, aber es sollte nicht zu Überforderungen kommen.

Unser Eindruck ist, dass in vielen Klassen noch genügend Arbeitsmaterial vorhanden ist. Gegebenenfalls werden die Kolleginnen und Kollegen für Nachschub sorgen. Gerne dürfen Sie sich bei Bedarf an den jeweiligen Klassenlehrer wenden.

Vor Aufnahme des Schulbetriebs möchte ich Sie dennoch schon einmal auf einige wichtige Regeln hinweisen:

Alle Menschen in Nordrhein-Westfalen sind aufgerufen, soziale Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren. Infektionsketten, die zu einer weiteren, schnellen Verbreitung des Corona-Virus führen können, müssen unterbrochen werden.

Wir werden unsere Unterrichts- und Betreuungssituation den entsprechenden Gegebenheiten anpassen. Mögliche Optionen sind die Aufteilung der Kinder in kleinere Lerngruppen, in denen der erforderliche Abstand gehalten werden kann. Ebenso können zeitliche Strukturen aufgelöst werden (z.B. unterschiedliche Pausenzeiten)

Entsprechende Informationen zu den individuellen Zeiten sowie der unterrichtenden Lehrkraft erhalten Sie in einer gesonderten Mail, sobald wir vom Schulministerium genaue Handlungsanweisungen bekommen haben.

Derzeit müssen wir davon ausgehen, dass es keine OGS/ ÜMI geben wird, lediglich die Notbetreuung der Stadt Emsdetten wird weitergeführt.

Schicken Sie Ihr Kind nur dann in die Schule, wenn es gesund ist. Ihr Kind sollte keine Zeichen einer Atemwegsinfektion aufweisen. Auch in der Familie bzw. im häuslichen Umfeld sollten aktuell keine infektiösen Erkrankungen vorhanden sein. Bitte überprüfen Sie ihr Kind täglich auf entsprechende Symptome.

Auch das Einhalten der grundlegenden Hygiene- und Verhaltensregeln durch Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte ist ein wichtiger Faktor, um Infektionsketten effektiv zu unterbrechen. Bitte besprechen Sie vor Schulstart mit Ihren Kindern den als Anlage beigefügten Auszug aus unserem Hygieneplan und vergewissern Sie sich, dass Ihre Kinder diese Maßnahmen und Regeln verstanden haben, anwenden und sich auf die neuen Herausforderungen einstellen können. In der Schule werden diese ebenfalls immer wieder thematisiert und die Kinder zur Umsetzung der Maßnahmen und Hygieneregeln angeleitet.

Auf Emsdettener Grundschulebene haben wir uns darauf geeinigt, dass alle Kinder, die sich in der Schule aufhalten, einen Mundschutz besitzen, den sie in Phasen aufsetzen, in denen der Abstand nicht eingehalten werden kann.

Die Corona-Situation ist für uns alle neu. Wir können Dinge im Vorfeld nicht immer richtig einschätzen und bitten Sie diesbezüglich um Nachsicht. Wir werden den Ablauf vor allem an den ersten Tagen genau beobachten und nachsteuern, wenn es erforderlich ist.

Als kleinen Gruß haben wir ein spontanes Video mit einem Großteil des Kollegiums gedreht, den Sie über die Klassenpflegschaftsvorsitzenden erhalten werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Herzliche Grüße

Jutta Tschöpe-Wilp, Christine Fischer

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.